Infos für gesunde Ernährung

Ananas: Wenig Kalorien und sehr gesund

von: Michael Wichert - - Erhalte Gratis Updates über neue Artikel HIER

Kennen Sie bisher nur die übersüße Dosenananas? Dann probieren Sie mal die frische Frucht, denn die schmeckt viel besser und ist gesünder.

Das in der Ananas enthaltene Bromelain hilft bei der Verdauung.

Dieser Artikel zeigt Ihnen:

Bis vor wenigen Monaten kannte ich nur die Dosenananas. Begeistert war ich davon nicht. Doch dann probierte ich endlich mal die pure Frucht. Und die ist um Längen besser.

Dabei sind Ananas gar nicht mal teuer. Zuerst aber ein paar Fakten zur Wirkung . . .

Was Ananas gesund macht

Ananas enthält das Enzym Bromelain. Dieses Enzym wirkt entzündungshemmend, macht das Blut dünnflüssiger und beugt Krebs vor.

Außerdem hilft Bromelain bei der Verdauung, weil es Proteine in der Nahrung aufspaltet.

Frische Ananas spendet auch viele Anti-Oxidantien, in Form von Vitamin C. Davon stecken 8,7 mg in 100 Gramm Ananas und damit decken Sie bereits ca. 9% Ihres Tagesbedarfs.

Die Ananas ist eine hervorragende Quelle für das Spurenelement Mangan. Es ist eine wichtiger Faktor für den Stoffwechsel und für die Aktivierung von Enzymen. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle für die Bildung von Knorpel und Knochen.

Schon eine Tasse Ananas deckt den gesamten Tagesbedarf an Mangan ab.

Ein weiterer Pluspunkt: Das enthaltene Vitamin B1 (Thiamin). Thiamin unterstützt Ihr Gehirn und hält Sie geistig fit. Eine Tasse Ananas deckt 10 Prozent des Tagesbedarfs ab.

Nährwerte der Ananas

Ananas enthält nur wenige Kalorien und auch kein Fett. Die enthaltenen Ballaststoffe sättigen und fördern Ihre Verdauung.

100 Gramm Ananas enthalten:

Typ Menge Abdeckung Tagesbedarf
Ballaststoffe 1,4g 4,67%
Fett 0g 0%
Kalorien 50kCal 2%
Kohlenhydrate 13g 4,92%
Protein 1,0g 1,39%
Vitamine
A 58,0 IU 1,93%
B1 (Thiamin) 0,1mg 5,00%
B12 0mcg 0,00%
B2 (Riboflavin) 0,0mg 0,00%
B3 (Niacin) 0,5mg 3,12%
B5 (Pantothensäure) 0,2mg 2,00%
B6 0,1mg 5,00%
C 47,8mg 47,80%
D 0mcg 0,00%
E 0,0mg 0,00%
K 0,7mcg 1,08%
Mineralstoffe
Calcium 13,0mg 1,44%
Eisen 0,3mg 2,00%
Kalium 109,0mg 5,45%
Kupfer 0,1mg 6,67%
Magnesium 12,0mg 3,43%
Phosphor 8,0mg 0,80%
Selen 0,1mcg 0,20%
Zink 0,1mg 0,67%

Weitere Berechnungen möglich mit dem Nährwertrechner.

Kauf- und Verzehrempfehlungen

Für den Kauf empfehle ich Ihnen Bio-Ananas, denn diese sind nur unwesentlich teurer.

Machen Sie dann im Laden vor dem Kauf den Drucktest. Die Ananas sollte sich sehr leicht eindrücken lassen. Die inneren Blätter lassen sich bei vollständiger Reife auch leicht herausziehen.

Die Ananas ist dann bei Zimmertemperatur mehrere Tage haltbar.

Schneiden Sie zum Verzehr den “Boden” und die Spitze mit den Blättern quer ab. Der untere Teil der Ananas ist besonders süß, während es zu den Blättern hin saurer wird. Schneiden Sie daher den Boden möglichst knapp ab.

Dann einfach 3 bis 4 Scheiben schneiden, vierteln und Schale abschneiden. Dann gleich essen und . . . guten Appetit.

Spezialtipp Ananas von Kipepeo

Die besten Ananas, die ich bisher aß, waren von Kipepeo. Kipepeo importiert die vollreifen Bio-Ananas per Luftfracht aus Afrika.

Diese afrikanische Ananas ist deutlich größer und schwerer - 1,3 bis 1,7 Kilogramm. Das war auch die erste Ananas, bei der man die Reife schon deutlich riechen konnte.

Der Geschmack ist unvergleichlich - sehr intensiv, mit Noten von Kokos. Und wegen der Ernte im vollreifen Zustand, sind diese Früchte auch unglaublich saftig.

Mehr Infos zu direkt bei Kipepeo.

Lesen Sie auch: Spinat ist gesund: Mit diesen Inhaltsstoffen

Du möchtest weitere Tipps und News zu gesunder Ernährung per eMail? Dann trage dich hier ein ➜

zur Startseite

Weitere Artikel:

▾ mehr, mehr, mehr