Infos für gesunde Ernährung

Weintrauben trotz vieler Kohlenhydrate gesund, sogar für die Zähne

von: Michael Wichert - - Erhalte Gratis Updates über neue Artikel HIER

Weintrauben enthalten mehr Kohlenhydrate als die meisten anderen Obstsorten.

Trotzdem bekommen sie Ihrem Körper sehr gut und beeinflussen Ihre Gesundheit positiv.

Weintrauben reduzieren Säureproduktion der "Kariesbakterien".

Wegen der vielen Kohlenhydrate sollten Sie es aber mit dem Verzehr der Trauben nicht übertreiben. Denn tatsächlich kann dies Diabetes begünstigen. Gerade auch weil unsere Weintrauben heute ziemlich überzüchtet auf "Süße" getrimmt wurden.

Inhaltsstoffe und Wirkung von Weintrauben

Die Weintrauben enthalten Stoffe, die Bakterien im Mund bekämpfen. Und zwar genau jene, die auch Karies und Zahnbelag verursachen. Das fanden Forscher an der Universität von Rochester heraus.

Laut der Forschungsergebnisse bilden die Bakterien dann 85 Prozent weniger Zahnbelag. Auch die Säureproduktion der schädlichen "Kariesbakterien" reduzieren Weintrauben.

Aber ganz wichtig: Die Bakterien leben weiter, nur deren Aktivitäten sinken für eine gewisse Zeit.

Rot oder weiß? Rote Weintrauben wirken besser, enthalten übrigens auch mehr antioxidative Wirkstoffe.

Sie erhalten im Handel auch kernlose Weintrauben. Doch gerade die Kerne enthalten auch viele Nährstoffe. Deshalb presst man aus diesen auch das Traubenkernöl.

100 Gramm Weintrauben enthalten:

Typ Menge Abdeckung Tagesbedarf
Ballaststoffe 0,9g 3,00%
Fett 0g 0%
Kalorien 69,0kCal 6,82%
Kohlenhydrate 18,0g 6,82%
Protein 0,7g 0,97%
Vitamine
A 66,0 IU 2,20%
B1 (Thiamin) 0,1mg 5,00%
B12 0mcg 0,00%
B2 (Riboflavin) 0,1mg 5,00%
B3 (Niacin) 0,2mg 1,25%
B5 (Pantothensäure) 0,1mg 1,00%
B6 0,1mg 5,00%
C 10,8mg 10,80%
D 0mcg 0,00%
E 0,2mg 1,00%
K 14,6mcg 22,46%
Mineralstoffe
Calcium 10,0mg 1,11%
Eisen 0,4mg 2,67%
Kalium 191,0mg 9,55%
Kupfer 0,1mg 6,67%
Magnesium 7,0mg 2,00%
Phosphor 20,0mg 2,00%
Selen 0,1mcg 0,20%
Zink 0,1mg 0,67%

Das Anti-Aging Geheimnis: Polyphenole

Nicht nur gründer Tee, sondern auch Weintrauben enthalten Polyphenole. Das sind einfach gesagt Pflanzenstoffe, die das Wachstum von Krebszellen stoppen.

Die Stoffe in Weintrauben bremsen insbesondere das Wachstum von Prostatakrebs. Polyphenole unterteilen sich in verschiedene Untergruppen und kommen in allen Pflanzen vor.

Weintrauben enthalten die Untergruppe Resveratrol, welches ein starker Radikalfänger ist.

Worin liegt hier der Anti-Aging Effekt?

Resveratrol gaukelt dem Körper eine verringerte Kalorienaufnahme vor. Dies führt zu einem geringeren Stoffwechselumsatz, weniger oxidativem Stress und weniger freien Radikalen.

Einkauf und Lagerung

Achten Sie beim Einkauf der Weintrauben auf die Festigkeit der einzelnen Beeren. Ein leichter, weißer Überzug auf den Trauben ist übrigens gut, denn er ist ein guter Indikator für deren Qualität.

Wichtig: Dieser Belag entsteht nicht durch Spritzmittel, sondern durch die verdunstende Luftfeuchtigkeit über Nacht.

Weintrauben müssen bei Einkauf auf jeden Fall reif sein, denn diese reifen nicht nach. Im Gegensatz zu einigen anderen Obstsorten, wie Bananen.

In der Regel sollten Sie Weintrauben aus biologischem Anbau oder aus der näheren Region bevorzugen. Denn gerade bei Weintrauben gibt es immer wieder zu hohe Konzentrationen an Pflanzenschutzmitteln. Besonders natürlich bei solchen Trauben, die erst aus weiter Ferne unseren Handel erreichen.

Weintrauben aus Deutschland finden Sie in den Monaten September bis Oktober im Supermarkt.

Im Kühlschrank halten sich Weintrauben ca. eine Woche. Allerdings sollten sie diese erst vor dem Verzehr gründlich waschen.

Verwendung

In der Regel essen Sie Weintrauben frisch und roh. Sie eignen sich aber auch für Salate, als Kuchenbelag und natürlich als Saft. Allerdings sollten Sie bedenken, dass gerade in der Schale und den Kernen die besten Nährstoffe stecken.

Es ist daher besser, diese mitzuessen. Kleingeschnitten bilden die süßen Weintrauben einen interessanten Kontrast zu einem herzhaften Salat.

Nächster Artikel: Beeren: 9 erstaunliche Vorteile für die Gesundheit

Gratis Tipps für gesunde Ernährung

Erhalte jede Woche 3 neue Tipps und Infos für Deine gesunde Ernährung.

Abmeldung jederzeit möglich

Weitere Artikel:

▾ mehr, mehr, mehr